MEDROYAL HILFT IHNEN DEN BESTEN
SCHÖNHEITSCHIRURGEN ZU FINDEN

Magenballon Elipse

Schluck Magenballon Elipse™

Der schluckbare Magenballon Elipse™ ist fortgeschrittene Methode zur Gewichtsabnahme. Übliche Magenballons werden recht aufwendig endoskopisch über einen Schlauch mittels Magenspiegelung in den Magen eingebracht. Die Gesellschaft Allurion entwickelte eine innovative Methode der Magenballon-Einbringung, nämlich den Schluckballon Elipse™.

Der große Vorteil ist, dass diese Art Gewichtsreduktion ohne eine Operation, Endoskopie und Anästhesie auskommt.

Elipse™ Magenballon-Behandlung

Das Prinzip des Magenballons beruht darauf, dass durch die Platzierung im Magen das Magenvolumen deutlich verkleinert wird. Der Patient wird schneller satt, da er nicht so viel essen kann. Der Magenballon hilft auf diesem Wege Patienten beim Abnehmen und unterstützt sie bei einem gesünderen Lebenstil.
Die Besonderheit am Elipse™ Magenballon ist elegante Art der Einbringung und Entfernung. Der Ballon wird vom Patienten in Form einer kleinen leeren Kapsel gechluckt und im Magen angekommen wird er über einen dünnen, feinen Schlauch mit Flüssigkeit befüllt. Anschließend zieht der Arzt vorsichtig den Schlauch heraus und der Patient geht nach Hause.

Das Elipse™-Programm

Jeder Patient bekommt zu seinem Magenballon eine digitale Waage, die mit einer App verknüpft ist, welche die Entwicklung wichtiger Parameter dokumentiert. Der Patient und Ernährungsberater kann dann die Gewichtsreduktion mitverfolgen und auswerten. Der Patient und das Behandlungsteam können den Fortschritt der Gewichtsabnahme permanent überwachen und mobil mitverfolgen.

Entfernung des Elipse™ Magenballons

Über ein zeitgesteuertes Ventil entleert sich der Elipse™ Magenballon von nach etwa 16 Wochen von alleine. Die spezielle Hülle des Ballons wird auf natürlichem Wege vom Körper ausgeschieden, sodass kein Arztbesuch oder Eingriff hierzu notwendig ist.

Elipse™ Magenballon – Facts
Betäubung: keine Narkose notwendig
Behandlungsdauer: Behandlung dauert ca. 30 Minuten, ambulant
Zeitfenster: 4 Monate Tragedauer
Gesellschaftsfähigkeit: in der Regel sofort, in manchen Fällen 2-3 Tage Ruhezeit

Wer ist für Elipse™ Magenballon geeignet?

Patienten mit einem Body Mass Index (BMI) über 28 sind für einen Elipse-Magenballons geeignet, sofern bei ihm keine grundlegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Magendarmerkrankungen vorlegen. Misslungene Abnehmversuche bestätigen die Indikation für eine Einbringung des Elipse-Magenballons.

Woraus besteht der Elipse™ Magenballon?

Der Elipse-Magenballon bzw. seine Hülle besteht aus einer hauchdünnen, flexiblen Polyurethanhülle, die sich vor dem Auffüllen in einer Kapsel befindet. Die Hülle ist so dehnbar, dass sie mit etwa einem halben Liter Flüssigkeit gefüllt werden. Hierdurch wird die erwünschte Verkleinerung des Magens erzielt.

Wieviel kann man mit dem Elipse™ Magenballon abnehmen?

Während des Behandlungszeitraums von vier Monaten erwarten Sie eine Gewichtsabnahme von etwa 15 kg.

Was sagt die Studie über die Behandlung mit dem Elipse™ Magenballon-Behandlung?

Eine klinische Studie (Al Sabah et al., The Safety and Efficacy of the Procedure-less Intra-Gastric Balloon, in Surgery for Obesity and Related Diseases 14(3), Dezember 2017) mit 135 Patienten und Durschnittsalter von 33,5 Jahren wurde die Sicherheit und Wirksamkeit des  Elipse™-Magenballons bestätigt. Die Probanden nahmen innerhalb von 4 Monaten im Schnitt 13 kg ab und verloren am BMI Wert 4,9 Punkte. Bei 2% der Patienten wurde der Ballon aufgrund von Übelkeit frühzeitig entfernt.

Welche medizinischen Sicherheitsstandard weist der Elipse™ Magenballon auf?

Der Elipse-Magenballon erhielt 2015 die CE-Kennzeichnung der Europäischen Union.