Kostenlose Hotline (DE, AT, CH) 0800 400 36 60
Whatsapp Hotline +49 1575 261 90 90
MO bis FR 9 - 19 Uhr
Schamlippenkorrektur

Schamlippenkorrektur

Durch eine Schamlippenverkleinerung können zu große Schamlippen oder Asymmetrien im Intimbereich korrigiert werden.
Kurzinformationen zu Schamlippenkorrektur
Behandlungsdauer ca. 30 Minuten
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt 1-2 Tage
Schonzeit 3 Tage
Sport nach 4 Wochen
Besonderheiten Geschlechtsverkehr nach ca. 1 Monat

Schamlippenkorrektur (Schamlippenverleinerung) in Tschechien 

Viele Frauen sind heutzutage mit dem Aussehen der Intimzone unzufrieden. Dabei werden die kleinen Schamlippen oft als zu groß empfunden oder weisen Asymmetrien auf. In eng anliegender Kleidung kann es auch zu einer unangenehmen und schmerzhaften Reizung der Labien kommen. Seelisches Leid, Minderwertigkeitsgefühle, Beeinträchtigungen im Sexualleben sowie Schmerzen beim Sport können Grund für eine Schamlippenkorrektur sein. Die Zufriedenheitsrate ist nach der Labioplastik hoch, die Komplikationsrate niedrig. Die Plastischen Chirurgen aus Karlsbad legen einen großen wert auf eine ausführliche und einfühlsame Beratung vor Ihrer Intimoperation.

Die Schamlippenkorrektur gehört zu einer häufig durchgeführten Schönheitsoperation in der Klinik GiSant. Sprechen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Vor der Operation

Vor der Schamlippenverkleinerung sollte der Patient dafür sorgen, dass er in einer guten gesundheitlichen Verfassung ist.

2 Wochen vor der Operation muss auf blutgerinnende Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin verzichtet werden.
Der Genuss von Nikotin und Alkohol sollte einige Tage vor dem Eingriff auf ein Minimum gesenkt werden. Es ist ratsam, das Rauchen komplett einzustellen
Nach dem Eingriff sollten einige Tage zur Regeneration eingeplant werden.
Vor der Schamlippenkorrektur sollten alle Fragen detailliert geklärt werden. Die Schamlippenkorrektur zählt generell zu den kleineren Operationen der ästhetischen Chirurgie.

Während der Operation

Zunächst findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer sorgfältigen Voruntersuchung statt. Die Operation erfolgt meistens ambulant und in örtlicher Betäubung. Während der Operation entfernt der Chirurg das überschüssige Hautgewebe, sodass die spätere Form und Größe zusammen mit der Klitoris ein ästhetisches und natürliches Gesamtbild ergeben. (Sind hingegen die äußeren Schamlippen zu klein, können diese durch Eigenfettaufspritzung aufgebaut und vergrößert werden. Hierfür entnimmt der Arzt der Patientin zuvor körpereigenes Fett von einer anderen Stelle am Körper.)

Nach der Operation

Nach der Operation ist mit keinen starken Schmerzen zu rechnen, eine Kühlung der Intimregion unterstützt die Wundheilung. Nach 2-3 Tagen kann die Patientin wieder duschen, allerdings ohne Seife. Auf Sport und Geschlechtsverkehr sollte für 4 – 6 Wochen verzichtet werden.

Risiken & Nebenwirkungen

Ein Ziehen und Brennen unmittelbar nach der OP ist normal und bildet sich bald zurück. Leichter Bluterguss und Schwellungen gehören ebenso zu den üblichen postoperativen Beschwerden nach der Intimoperation. Wie bei jeder anderen Operation auch können Komplikationen wie etwa Wundheilstörungen, Infektionen oder Blutungen entstehen, passieren bei dieser Art von Operation im Verhältnis zu anderen chirurgischen Eingriffen sehr selten.

Preise & Finanzierung

In unserer Kliniken zahlen Patienten einen Festpreis. Sollte der Betrag nicht auf einmal bezahlt werden können, so haben Patienten die Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Anruf