Kostenlose Hotline (DE, AT, CH) 0800 400 36 60
Whatsapp Hotline +49 1575 261 90 90
MO bis FR 9 - 19 Uhr
Oberschenkelstraffung - fachärztlich in Tschechien

Oberschenkelstraffung - fachärztlich in Tschechien

Die Oberschenkelstraffung ist ein effektiver Eingriff mit einer dezenten Narbenführung und kann mit einer Po-Straffung oder Fettabsaugung kombiniert werden.
Kurzinformationen zu Oberschenkel- straffung
Behandlungsdauer 2-4 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt 2-3 Tage
Schonzeit 10-14 Tage
Narben am Innenschenkel: in der natürlichen Beugefalte der Leiste
Sport 4-6 Wochen
Besonderheiten Leichte Spaziergänge bereits am Tag nach der OP empfohlen

Oberschenkelstraffung in Tschechien

In unseren Partnerkliniken in Tschechien werden Straffungsoperationen am Körper regelmäßig durchgeführt. Die Plastischen Chirurgen nehmen sich viel Zeit für die Sprechstunde und die eigentliche Operation. Die Experten in der Karlsbader Klinik kombinieren die Oberschenkelstraffung häufig auch mit einer Fettabsaugung, damit ein möglichst optimales Ergebnis erreicht wird. Sprechen Sie uns an, gerne sind wir für Sie da.

Gewichtsreduktionen, Schwangerschaften oder der mit Alterung einhergehender Verlust der Hautelastizität können Gewebeerschlaffungen an Oberschenkeln verursachen. In den meisten Fällen ist diese besonders an den Innenschenkeln sichtbar. Die Patienten empfinden Ihre Beine häufig als formlos und ältlich. Neben dem ästhetischen Aspekt kann es aber auch zu Hautreizungen durch das Aneinanderreiben der Innenschenkel kommen. Sind Fettdepots vorhanden (insbesondere an den Außenschenkeln als Reiterhose bekannt), kann der Eingriff mit einer Fettabsaugung kombiniert, oder sogar durch diese ersetzt werden, sofern noch genügend Spannkraft der Haut vorhanden ist. Manchmal ist zusätzlich auch das Gesäß erschlafft und kann im Rahmen einer Oberschenkelstraffung mit geglättet werden.

Vor der Operation

● 2 Wochen vor der Operation muss auf blutgerinnende Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin verzichtet werden
● Der Genuss von Nikotin und Alkohol sollte einige Tage vor dem Eingriff auf ein Minimum gesenkt werden. Es ist ratsam, das Rauchen komplett einzustellen
● Nach dem Eingriff sollten einige Tage zur Regeneration eingeplant werden
● Vor der Oberschenkelstraffung sollten alle Fragen detailliert geklärt werden

Während der Operation

Nur in seltenen Fällen führt eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln zu einem Straffungseffekt. Wenn das Binde- und Hautgewebe erst mal hängt, muss die überschüssige Haut chirurgisch entfernt werden. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Schnitt-Techniken, deren Ziel es immer ist, die Narben nahezu unsichtbar zu machen. Normalerweise entsteht nach der Oberschenkelstraffung eine senkrecht verlaufende Narbe an der Innenseite der Oberschenkel. Dabei wird der Schnitt in der natürlichen Beugefalte der Leiste im Schrittbereich versteckt. Von vorne ist die Narbe nicht zu sehen. Eine Oberschenkelstraffung wird immer in Vollnarkose durchgeführt und dauert je nach Ausprägung des Befundes 2-3 Stunden. Oft wird der Eingriff mit einer Fettabsaugung kombiniert. In weniger stark ausgeprägten Fällen  können in die Haut am Oberschenkel auch spezielle Zugfäden in das Unterhautgewebe eingebracht werden, durch die eine Straffung der Haut erreicht wird.

Nach der Operation

Die Nachbehandlung ist bei Oberschenkelstraffung von großer Bedeutung, damit die Narben nicht breit und auffällig werden. Nach dem Eingriff sollte sich der Patient für mindestens 7-10 Tage schonen und für mindestens 4-6 Wochen einen speziell angepasste Miederhose tragen – auch nachts. Es ist mit leichten Blutergüssen und lokaler Schwellung zu rechnen. Es wird angeraten kurze Spaziergänge zu unternehmen. Die Erholungsphase dauert in der Regel 10-14 Tage, danach ist der Patient erfahrungsgemäß wieder normal beweglich. Sport sollte für ca. 4 Wochen vermieden werden.

Die Langzeitergebnisse nach einer Oberschenkelstraffung sind meistens hervorragend.Die Narbenbehandlung muss konsequent durchgeführt werden, für ein Jahr sollten die Narben nicht der Sonne ausgesetzt werden. Sind die Narben nach einer gestörter Wundheilung deutlich zu sehen,  können sie durch kleine Operationen in örtlicher Betäubung verbessert werden.

Risiken & Nebenwirkungen

Eine Oberschenkelstraffung ist, wenn sie von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird, nur mit einem niedrigen Risiko behaftet. Etwaige Komplikationen sind im Einzelfall nicht vorhersehbar und nicht komplett auszuschließen. Schwellungen und Blutergüsse sind individuell ausgeprägt. Eine eventuell auftretende Infektion des Wundgebietes führt normalerweise nicht zu einer Beeinträchtigung des Ergebnisses. Bei Patienten mit Blutgerinnungsstörungen, Diabetikern und Rauchern kann es zu einer verzögerten Heilung kommen. Bei sorgfältiger Durchführung durch einen erfahrenen Operateur wird die Komplikationsgefahr weitestgehend minimiert.

Preise & Finanzierung

In unserer Klinik zahlen Patienten für eine Oberschenkelstraffung einen Festpreis. Sollte der Betrag nicht auf einmal bezahlen werden können, so besteht die Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Anruf